Sakrament der Taufe

Vorbereitung und Gestaltung

TaufeEin Kind wird geboren. Die Eltern sind glücklich und dankbar. Schon in der Zeit der Erwartung wählen sie mögliche Namen für ihr Kind. Die Namensgebung hat für uns Christen einen tiefen Sinn: Gott kennt mich. Er ruft mich bei meinem Namen. Ich habe einen Namen bei ihm. Die Namen verweisen auf Heilige, die zur Namenspatronin und zum Namenspatron für das Kind werden. Damit steht das Kind unter deren besonderen Schutz.
Für die Eltern ist die Wahl der Paten eine ernste und verantwortungsvolle Aufgabe. Dabei ist zu bedenken, dass das Patenamt nur von einem katholischen Christen wahrgenommen werden kann, der auch bereit ist, Mitverantwortung für das Patenkind zu übernehmen. Mitglieder anderer christlicher Gemeinschaften können neben der katholischen Patin/des katholischen Paten das Amt einer Taufzeugin/eines Taufzeugen übernehmen.
Das Kind wird zur Taufe angemeldet und der Tauftermin wird vereinbart. Wichtig ist, dass sich die Eltern auf die Tauffeier vorbereiten, damit sie die Taufe persönlich mitfeiern und ihren Glauben bekennen können. Deshalb laden die Seelsorger die Eltern und wenn möglich auch die Paten zum Taufgespräch ein, das in der Regel zuhause in der Familie stattfindet. Im Taufgespräch geht es um die Bedeutung der Taufe und der Taufsymbole, um die Aufgaben der Eltern und Paten für die christliche Erziehung und um die Gestaltung der Tauffeier bis hin zu praktischen Fragen (Taufkleid, Taufkerze etc.).

Wenn Jugendliche und Erwachsene sich taufen lassen

Immer öfter werden Kinder im Rahmen der Erstkommunionvorbereitung getauft.
Im Mitgehen und Mitleben mit den Kindern kommen die Eltern neu mit Glaube und Kirche in Berührung. Eine zunehmende Bedeutung kommt der Erwachsenentaufe zu. Immer mehr Menschen begegnen erst als Erwachsene der Gemeinschaft der Kirche und damit dem Sakrament der Taufe. Die Taufe von größeren Kindern und die Erwachsenentaufe eröffnen neue Wege der Hinführung und der Taufvorbereitung.

Die "Geburtsbescheinigung für religiöse Zwecke", die Ihnen vom zuständigen Standesamt ausgestellt wurde, und Name, Anschrift und Konfession der Taufpaten sollten beim Taufgespräch vorliegen.

Anmeldung zur Taufe im:
Pfarrbüro St. Maria-St. Vicelin
Bahnhofstraße 35, 24534 Neumünster
Telefon 04321-42589
Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!