Weltgebetstag am 06. März in St. Josef

„Begreift ihr, was ich euch getan habe?“

Einen bewegenden Gottesdienst feierten die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher zum Weltgebetstag am 06. März rund um den ganzen Erdkreis, so auch in St. Josef, Flintbek, St. Maria-St. Vicelin, Neumünster, St. Konrad, Nortorf, der Christus-Kirche, Einfeld und in der Klosterkirche, Bordesholm.
Besonders beeindruckte die szenische Darstellung der Fußwaschung Jesu und die Auslegung der bahamaischen Frauen. In einem Anspiel zeigten sie, wie sich die Perspektive von Menschen ändern kann, wenn ihnen aus Liebe gedient wird. So kann aus „Armut“ die Erfahrung von „Fülle“ werden und aus der „Isolation“ das Gefühl „in unserer Mitte“ sein zu dürfen. In den Gebeten wurde die Verbundenheit im Glauben spürbar. Durch die Kollekte konnte auch sichtbar ein Zeichen gesetzt werden für die Stärkung von Frauen weltweit.
Die vielen schwungvollen Lieder wurden begeistert mitgesungen und bleiben sicher noch vielen lange im Ohr. Nach dem Gottesdienst bot sich die Gelegenheit zu Begegnung und Gespräch im Gemeindesaal. Dazu wurden leckere bahamaische Cocktails serviert. Viele interessante Gerichte von den Inseln durften gekostet werden.

  • 1_IMG_7225
  • 2_IMG_7226
  • 3_IMG_7227
  • 4_IMG_7228
  • 5_IMG_7229
  • 6_DSC02061

Simple Image Gallery Extended